Die guten ins Töpfchen, ...

Hier geht's zu den Telefon-Scherzen...

"... die schlechten ins Kröpfchen", so wußte seinerzeit schon Aschenputtel zu unterscheiden. Wir machen das jetzt auch so und nehmen uns sprichwörtlich zwei Töpfchen zur Hand: Eines in grün für die "Guten" und eines in rot für die "Schlechten".

Hier geht's zu den Anrufen ohne Freigabe... Unsere Telefonscherze stoßen bei den verantwortlichen Unternehmen auf völlig unterschiedliche Reaktionen. Während wir selbstverständlich jeden Anrufer um die Erlaubnis zur Veröffentlichung fragen, so senden wir der Fairness halber außerdem eine schriftliche Anfrage an die Firma, unter der sich der Anrufer gemeldet hatte und fragen dort ebenfalls nach, ob die Sendung auf Nicht-Anrufen.de erfolgen darf.

Bedauerlicherweise zeigt nicht jedes Unternehmen Humor und untersagt die Veröffentlichung oder bestreitet gänzlich, etwas mit dem Anruf zu tun zu haben. Diese Telefonate kommen ins "Kröpfchen", also in unseren roten Topf. Lesen Sie, welche außergeöhnlichen Ausreden sich die Verantwortlichen einfallen lassen, um dem Vorwurf der Kaltaquise zu entgehen. Lesen Sie, welche nervenden Rechtsverletzer es nicht einmal für nötig halten, auf unser Anschreiben zu reagieren.

Zum Glück gibt es aber auch Firmen, die zu ihrem Handeln stehen und der Veröffentlichung des Mittschnitts zustimmen. Solche Unternehmen beweisen damit eine gehörige Portion Humor und zaubern selbst unserer knallharten Telefon-Redaktion wieder ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. Verdienter Platz: Grünes Töpfchen!

Hier geht's zu den Anrufen ohne Freigabe...   Hier geht's zu den Telefon-Scherzen...


Wir danken der Firma Funny Handel GmbH & Co. KG für die freundlich zur Verfügung gestellte Funny-Töpfchen Abbildung! :-)
© 2006-2015 Elmar Denkmann | Impressum | Datenschutz | Projektstart: 28.07.2006 | Letzte Änderung: 19.12.2015

www.telefonpaul.de